AUSSCHREIBUNG

Koordinator*in für das Netzwerk Freie Darstellende Künste Dortmund gesucht

 

Im Herbst 2017 gründete sich das Netzwerk Freie Darstellende Künste Dortmund. Ihm gehören derzeit etwa 35 Gruppen und Einzelkünstler*innen an, die sich bis zu vier Mal im Jahr treffen. Sprecherin und Sprecher sind aktuell Nilüfer Kemper (vier.D) und Christoph Rodatz (i can be your translator). Das Kulturbüro der Stadt Dortmund stellt für das Jahr 2019 Fördergelder zur Verfügung, um dieses Netzwerk zu etablieren. Für die Jahre 2020 und 2021 sind weitere finanzielle Mittel in Aussicht gestellt worden. Das Ziel für die nächsten Jahre ist, mit dem Netzwerk die freie darstellende Kunst in Dortmund zu stärken, sichtbarer zu machen und den Nachwuchs zu fördern. Es soll aber auch als Sprachrohr der Szene dienen, im Austausch mit der Politik und der Stadtverwaltung. Nicht zuletzt sollen auch gemeinsame Projekte initiiert und umgesetzt werden.

 

Für den nachhaltigen Aufbau dieses Netzwerks suchen wir eine engagierte Person,
die die folgenden Aufgaben übernehmen wird:

 

1. Aufbau einer Homepage sowie Social-Media-Kanäle für das Netzwerk (ab 2019)
-     Mit dem Netzwerk gemeinsam eine Struktur für die Homepage entwickeln
-     Suche nach Programmier*innen und Gestalter*innen
-     Koordination der Programmierung und Gestaltung
-     Online-Redaktion: Texte erstellen oder redigieren, in die Homepage einpflegen
-     Aufbau und Redaktion der Social-Media-Auftritte (facebook, Instagram, Vimeo)

 

2. Inhaltliche Betreuung und Pflege der Homepage sowie Social-Media-Kanäle (ab 2020)
-     Terminkalender und Angebote des Netzwerkes
-     Inhalte bzw. Blog der Mitglieder betreuen
-     Aktivitäten des Netzwerks sichtbar machen (Ankündigungen, Reportagen)
-     Redaktion der Social-Media-Auftritte (facebook, Instagram, Vimeo)
-     Redaktion und Organisation eines Newsletters

 

3. Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Organisation (ab 2020)
-     Organisation, Einladung und Protokollierung der Netzwerktreffen
-     Mitgestaltung der inhaltlichen Schwerpunktsetzungen von Netzwerktreffen
-     Unterstützung der Organisation weiterer Aktivitäten (z.B. Fortbildungen, Fachtage, Veranstaltungen,
Kulturpolitische Aktionen; bei größeren Vorhaben werden Fördermittel für eine zusätzliche Honorierung beantragt)
-     Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Aktivitäten
-     Unterstützung und punktuelle Begleitung der Sprecher*innen in ihren Aktivitäten

 

4. Administration (ab 2020)
-     Begleitung bei der Gründung eines Vereins
-     Beantragen, Verwalten und Abrechnen von Fördergeldern für das Netzwerk
-     Administration, Büroleitung, Archivierung
 

 

Sie sollten mitbringen
-     Kompetenzen in Kommunikation, Koordination und Organisation
-     Eine Nähe zu den darstellenden Künsten oder eigene Aktivitäten in diesem Bereich
-     Kenntnisse über sowie Vernetzung in die freie darstellende Szene
-     Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
-     Erfahrungen im Umgang mit Wordpress oder einem ähnlichen CMS System
-     Erfahrungen im Bereich Kultur-Förderung (Antragstellung, Abrechnungen).

 

Wir bieten
-     einen Honorarauftrag für den Punkt 1, Aufbau einer Homepage und der Social-Media-Kanäle,
sowie für die Organisation der Netzwerkaktivitäten vom 1.09. bis 31.12.2019. (Umfang ca. 7 Stunden pro Woche)
-     einen Folgeauftrag für die Jahre 2020 und 2021 für alle weiteren oben genannten Aufgaben. (Umfang mind. 10 Stunden pro Woche)
-     die Möglichkeit, eine spannende und vielfältige Tanz-, Theater- und Performance-Szene in Dortmund mitzugestalten.
-     Möglichkeiten, kulturpolitisch aktiv zu werden.

 

 

Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Fragen richten Sie bitte an Christoph Rodatz, Tel: 0163 19 68 212, oder Nilüfer Kemper, Tel: 0152 336 488 55.

Wir bitten ausschließlich um digitale Bewerbungen per Mail mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 07.07.2019 an: vier.D@online.de.

 

 

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Dortmund.